Aktuelles


Hurra, die neuen Spielgeräte sind da!

Wir uns sehr, dass die Spielgeräte, die vom Erlös des Spendenlaufs angeschafft werden konnten, jetzt fertig aufgebaut sind!

Wir haben viel Spaß damit!

Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Spender!

Ein großer Erfolg: Der Flohmarkt

Der Flohmarkt war bei dem schönen Wetter ein voller Erfolg!

Viele Verkäufer und Käufer haben sich auf dem Schulgelände getummelt und gute Geschäfte gemacht.

Alle haben sich über den leckeren Kuchen gefreut.

Auch der Stand für den Spenden-Verkauf für Unicef war gut besucht und hat eine stattliche Summe eingenommen.

Vielen Dank allen helfenden Händen!

Flohmarkt am 18.6.

Wir freuen uns auch auf ganz viel Kundschaft!

Bundesjugendspiele am 17.6.2022

Am 17.6. haben wir unser Sportfest gemacht.

Im ersten Teil haben die Kinder die Aufgaben der Bundesjugendspiele absolvieren. Dazu mussten sieu  50 m laufen, möglichst weit werfen und springen.

Dabei wurden sie von einer Klasse von der Stadtteilschule unterstützt, die das Messen und Ablesen übernahm. Vielen Dank dafür!

Helfereltern und Lehrkräfte gingen mit den Klassen über den Sportplatz, trugen die erzielten Werte in die Tabellen ein und errechneten am Schluss, wer welche Urkunde bekommen kann.

Im ersten Teil (bis 10 Uhr) zeigten die Jahrgänge 1 und 2, was sie können, von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr sind die Jahrgänge 3 und 4 dran.

Als Letztes haben wir alle noch einen Geländelauf über den Schulhof gemacht. Am Lustigsten war es, als wir alle zusammen unsere Proberunde hinter Herrn Eggers gelaufen sind. 

Jeder durfte in der Zeit so viele Runden laufen, wie er schaffen konnte. Viele haben toll durchgehalten und sind trotz Wärme und Staub die ganze Zeit gelaufen.

Das waren tolle Leistungen an diesem Tag!

Herzlichen Glückwunsch zu den Urkunden, die die KInder am Mittwoch erhalten haben.

Wir fahren ans MEER!!!

"Wir vom Curslacker Land

fahr'n heute an den Ostseestrand!"

So erklangt aus den Bussen das Klatschspiel, das Frau Heiderich eigens für diesen Anlass getextet hat.

Erwartungsvoll stiegen wir in die Busse, auch wenn es bereits morgens etwas regnete.

Auf der Busfahrt wurde gespielt, geklönt, gesungen... einige haben auch noch ein kleines Nickerchen gemacht.

Kurz vor dem Ziel die Erleichterung: Die Sonne kam heraus! Hurra!

Als wir auf dem Parkplatz angekommen waren, mussten wir nur noch einen kleinen Fußweg zurücklegen - vorbei an den Fischerhäuschen - bis wir am Strand angekommen waren.

Sofort wurden die Handtücher ausgebreitet und das Frühstück rausgeholt.
 

Doch kaum hatten die ersten aufgegessen und 2- 3 Steine ins Wasser geworfen, mussten wir schon wieder zusammenpacken: Ein Gewitter war aufgezogen und wir mussten zurück zu den Bussen, um trocken und in Sicherheit zu sein.

Da keine Besserung für den Tag in Sicht war, sind wir ein Stück zum Erdbeerhof gefahren, aber es regnete immernoch sehr stark und der Spielplatz war für uns alle doch etwas zu klein.

Also sind wir wieder in die Schule zurückgefahren. Dort hatte Frau Freitag für alle Kinder ein Eis! Dann haben wir dort - endlich bei Sonnenschein - gepicknickt, mit unseren Strandspielen gespielt und Sandburgen gebaut.

Irgendwie war es doch trotzdem ein toller und besonderer Tag!

 

Schulfest! Wir dürfen wieder feiern!

Endlich dürfen wir wieder alle zusammen ein Schulfest feiern!

Zuerst sah es so aus, als würde das Fest noch ins Wasser fallen, als es kurz vor Beginn anfing zu regnen! Aber wir ließen uns nicht beirren, wischten alle Tische und Bänke wieder trocken und dann ging es auch schon los!

Zuerst hat die 4. Klasse eine Becher-Percussion auf dem Dach vorgeführt und dann gab es ein kleines Mitmachkonzert!

Anschließend durften wir spielen! Es gab ganz viele Spiele! Wenn man 8 Spiele geschafft hatte, durfte man sich ein Eis holen. Aber man durfte auch weiterspielen oder sich am Büffet Kuchen oder etwas herzhaftes aussuchen. Was da alles zusammenkam: Großartig!!!

Und auf den Schulhöfen die ganzen Spiele erst!

Da gab es Eierlaufen, Sackhüpfen, Dreibeinlauf, einen Barfußparcour, eine Schulhofrallye, heißer Draht, Schatzsuche im Schneegestöber, Dosenwerfen, Gruppenlabyrinth, Autorennen, Nägel hämmern, Fahrzeugparcour, Edelsteinsuche,.. und ich weiß nicht mehr, was noch alles!

Einfach ein herrliches Fest mit einer tollen Stimmung!

(Auch, wenn die SChlange am Eis nachher ganz schön lang war...)

Unsere Schule stellt sich vor

Umgang mit Krankheits- bzw. Erkältungssymptomen

Umgang mit Krankheits- bzw. Erkältungssymptomen bei Kindern in Grundschulen

Hinweise für Eltern und Beschäftigte

Zum Download

Wenn bei einer Schülerin/einem Schüler eines der folgenden für COVID-19 typischen Symptome auftritt, darf er/sie nicht in die Schule kommen:

» Fieber (ab 38,0°C)

» Trockener Husten / Halsschmerzen (d.h. ohne Schleim und nicht durch eine chronische Erkrankung wiez.B. Asthma verursacht)

» Verlust des Geruchs- oder Geschmacksinns (wenn nicht durch Schnupfen hervorgerufen)

 

Die Eltern entscheiden je nach Befinden ihres Kindes, ob sie telefonisch Kontakt mit ihrer Hausarztpraxis aufnehmen.

Wird kein Kontakt mit einer Arztpraxis aufgenommen, muss das Kind mindestens einen Tag fieberfrei und wieder in gutem Allgemeinzustand sein, bevor es wieder in die Schule darf.

Wird ein SARSCoV-2-Test durchgeführt, bleiben die Kinder bis zur Mitteilung des Ergebnisses zu Hause.

  • Ist das Testergebnis negativ, gelten wiederum die oben genannten Voraussetzungen für die Rückkehr in die Schule: mindestens einen Tag fieberfrei und wieder in gutem Allgemeinzustand.
  • Ist das Testergebnis positiv, gilt folgende Regelung: Das Gesundheitsamt entscheidet, ab wann das Kind wieder in die Schule darf bzw. über das Ende der Quarantäne.

Beratung an der Grundschule Curslack-Neuengamme

Liebe Eltern,

für Sie Zuhause sind es herausfodernde Zeiten. Wenn Sie Unterstützung oder Rat brauchen wenden Sie sich auch gerne an unsere Beratungslehrerin Frau Witt. Sie können Sie über die Mailadresse
silke.witt(at)schule-cn(dot)de erreichen.