Trommeln mit Mr. Morphius


Am Freitag, den 13.11.2015 hatten wir einen Trommellehrer aus Ghana zu Besuch, der mit den Klassen 2- 4 je eine Stunde Trommelunterricht durchgeführt hat.

Dieser Professor für afrikanische Musik, Trommeln und Tanz Morphius Eurapson-Quaye hat in seiner Heimatstadt Winneba eine Schule (center for talent expression) für arbeits- und ausbildungslose Jugendliche gegründet, die sich fast ausschließlich über Spenden und Erlöse aus solchen Workshops hier in Deutschland finanziert. Der Hauptkontakt geht über den Verein „friends of africa e.V.“.

"Mister Morphius" hat uns mit viel Humor zu einer Phantasiereise nach Ghana eingeladen und die Kinder konnten sich ohne große Schwierigkeiten darauf einlassen, obwohl „Mister Morphius“ kein Deutsch spricht. Die Kinder konnten seinen Körpersprache und die Musik unmittelbar verstehen,  sich in ihrem Englisch üben und afrikanische Wörter singen oder rhythmisch nachsprechen. Schließlich wollte jeder gerne der „best friend“ sein und die Reise nach Afrika genießen.

Schon nach dieser einen Stunde fiel der Abschied schwer und einige Kinder fragten gleich, wann er wieder zu uns kommen würde.

Wir würden uns freuen, wenn wir dieses wunderbare Erlebnis wiederholen könnten. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr wieder..